300 v. Christi entstand das "Tao de King" - das Buch vom Weltgesetz. Es gehört nach der Bibel zu den meist übersetzten Werken in der Welt. Laotse, sein Verfasser, rief darin die Führer der Welt auf, die Erde mit friedlichen Mitteln zu gestalten und nicht mit Mord und Totschlag, wie schon damals üblich... Die schönsten Weisheiten dieses chinesischen Philosophen stellen wir in dieser Sammlung dem heutigen Leser vor.

Laotse fasziniert durch seine Kenntnis des Lebens überhaupt, das immer wieder gleich sein wird. Und genau deshalb macht es solchen Spaß von seinem Wissen zu profitieren. Insbesondere jenen Lesern empfohlen, die auf der Suche nach einer besseren Welt sind, weg von der aktuellen Ellbogengesellschaft, hin zu einer wirklich menschlichen Gesellschaft. Daß dies mit großen Führern an der Spitze wirklich funktionieren kann und gerade heute, das zeigt Laotse, mit seinem überragenden Wissen über die wirklichen Gesetze unseres Lebens, auf.

--------------------------------------------------------------------------

Auszüge:

Das Leben, das keinem nahe steht, ist immer auf der Seite der Gerechten.

Reichtum ist nicht halb so viel wert wie ein friedliches und fröhliches Leben.

Der Friede hängt am Baum des Schweigens.

Steige nie höher als deine Gedanken.

Wirken, nicht gewinnen! Schaffen, nicht besitzen!

-----------------------------------------------------------------------------